Sprechblase zu Ihrer Meinung

Kommentierung der Ziele in den strategischen Handlungsfeldern

Gestalten Sie die Verbraucherpolitische Strategie des Landes Brandenburg aktiv mit. Lesen Sie hier die Ziele in den fünf Handlungsfeldern der Verbraucherpolitischen Strategie. Kommentieren und ergänzen Sie gerne!

Haben Sie Ideen für Maßnahmen, die die Landesregierung in den Handlungsfeldern und Zielen umsetzen sollte? Fehlen aus Ihrer Sicht wichtige Ziele? Was muss sich noch ändern?
Im Anschluss an die Kommentierungsphase werden die Ergebnisse analysiert und fließen dann in die fachlichen und politischen Beratungen zum Strategiepapier ein.

Beteiligung abgeschlossen

16 Bewertungen 6 Kommentare

In den jeweiligen Handlungsfeldern sind Zielentwürfe beschrieben. Diese Ziele sind so formuliert, dass jeweils beschrieben wird, was wir erreichen wollen (Ergebnis). Im weiteren Prozess sollen diese Ziele durch Maßnahmen untersetzt werden.

Fairer und umweltfreundlicher Konsum

Bild mit Text: Fairer Konsum und Handel

Das Handlungsfeld umfasst Ziele, um die nachhaltige Entwicklung zu fördern in Bezug auf den Verbrauch von Produkten und Dienstleistungen. Ein nachhaltiger Konsum ist ein Konsum, der die Umwelt schont und faire soziale Bedingungen bei der Produktion ermöglicht. Dazu gehört das Problem von Angebot und Nachfrage von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen, angepasstes Verbraucherverhalten, mögliche unterstützende Faktoren wie die Vorbildrolle der Landesregierung.

Der faire und umweltgerechte Konsum ist praktisch einfacher möglich. Für Verbraucherinnen und Verbraucher ist transparent, was ein nachhaltiges Produkt oder eine nachhaltige Dienstleitung ist. Es besteht mehr Klarheit über Nachhaltigkeitssiegel.

Verbraucherinnen und Verbraucher werden stärker für einen nachhaltigen Konsum von Energie sensibilisiert. Die Verbraucherinnen und Verbraucher können durch mehr Information und Beratung ihren Energieverbrauch im Sinne der Klimaziele optimieren.