Kapitel 2: Marktzugang und starke Verbraucherrechte

Zugang zum Internet

Die Teilhabe an schnellem Internet wird allen Brandenburgerinnen und Brandenburger ermöglicht. Schnelles Breitband-Internet soll künftig in allen Regionen verfügbar sein. Bis 2025 soll schrittweise der Ausbau der sogenannten „weißen“ Flecken (<30 Mbit/s) abgeschlossen werden. Die sogenannten „grauen“ Flecken werden zudem in den nächsten Jahren sowohl privatwirtschaftlich getrieben als auch über die ab 2023 geltende neue Bundesbreitbandförderrichtlinie geschlossen werden.

Kommentare (0)